News

03.07.2019
Hüttig & Rompf

Für die Hüttig & Rompf AG haben wir einen animierten Imagefilm realisiert: Einen Explainer, der zeigt, dass die Hüttig & Rompf AG größten Wert auf partnerschaftliche Beratung legt und aufgrund von über 30 Jahren Erfahrung immer das beste Angebot für ihre Kunden zur Immobilienfinanzierung findet – sodass dem Einzug ins neue Zuhause nichts im Wege steht. Um diese Informationen in einem Film umzusetzen, hat unser Team zuerst das Konzept entwickelt und ein Storyboard designt. Unser Motiondesigner Soner Aktas hat daraufhin Szene für Szene illustriert. Passend dazu wurde ein Sprecher-Text entworfen, der noch mit dem richtigen Sound-Design angepasst wurde. Schaut Euch das tolle Ergebnis an!


Hier könnt ihr euch das Video ansehen:

26.06.2019
Hüttig & Rompf

Jeder, der sich heutzutage mit Websites und Social Media beschäftigt, weiß: Bilder sind sehr wichtig. Aber nicht nur gute Bilder alleine, sondern auch eine moderne, konstante und auf das Unternehmen abgestimmte Bildersprache sind notwendig, um in der Digitalwelt nicht unterzugehen. Wichtig ist es deswegen, immer wieder neue Bilder zu produzieren, um den Online-Content aktualisieren zu können. Wir haben mit Hüttig und Rompf genau dies getan und zwei Tage im Juni geshootet: Erst in der Frankfurt School of Finance and Management, dann auf einer Baustelle in Mainz. Mit Fotograf Simon Hegenberg und der ganzen Crew war die Atmosphäre sehr angenehm und die Bilder waren schnell im Kasten. Seid gespannt auf die Ergebnisse, wir finden sie überragend!


Die Bilder könnt ihr nach und nach hier sehen:

22.05.2019
Adobe

Die Adobe Design Achievement Awards 2019 sind gerade in vollem Gange. Während am 21. Juni die finale Deadline zum Einreichen der kreativen Arbeiten ist, endete die Early Bird Deadline am 22. April. Bis jetzt wurden bereits viele tolle Arbeiten von den jungen Gestaltern eingereicht. Bevor jedoch entschieden wird, wer das Finale gewinnt, werden heute, am 22. Mai, zunächst die Early Bird Top Talents bekanntgegeben. Die besten in den Kategorien Fotografie, Video, Illustration, Print, Digital Products + Experiences und Motion Graphics + Animation erwarten hierbei bereits viele Preise. Zum Promoten des Early Bird Announcements haben wir vom LABOR das passende Video erstellt, in dem einige der herausragenden Arbeiten der Talente enthalten sind.


Schaut es Euch an!

27.03.2019
Adobe

Letzte Woche brachte Adobe eine neue Photoshop-Version heraus, bei der auch wir mit dem von uns programmierten “YBR Wizard” unsere Finger mit im Spiel hatten. Durch ihn gibt es auf der Startseite einen Assistenten, der den Nutzer abholt und fragt, was der Nutzer tun möchte. Dabei gibt es Antwortmöglichkeiten wie  “Fix a photo”, “Combine images” und “Design and use text”. Nach mehreren Schritten werden daraufhin konkrete Tutorials und Videos vorgeschlagen. Leider ist unser Wizard bisher nur für amerikanische Adobe IDs sichtbar, die Photoshop als Trial verwenden. Hier waren es jedoch bereits innerhalb der ersten Stunde nach Launch knapp 12.000 Nutzer. Wir sind gespannt, wie sich das noch entwickeln wird!

07.03.2019
Adobe

Es geht in eine neue Runde: Anfang März wird der diesjährige Adobe Design Achievement Award eröffnet – mit ein paar kleinen Änderungen. Ab sofort haben nicht mehr nur Studenten die Möglichkeit, ihre Arbeiten einzureichen, sondern auch junge Kreative, die nicht an einer Hochschule eingeschrieben sind. Zu gewinnen gibt es beispielsweise eine Adobe Creative Licence oder eine Einladung zur Adobe MAX. Durch die Bewertungen der fachkundigen Jury dient der ADAA seit Jahren als Karrieresprungbrett für junge Gestalter. Deshalb gilt es, sich ab März in den neuen Kategorien Illustration, Photography, Video, Print / Graphic, Web / UX und Animation unter Beweis zu stellen. Auch wir sind in diesem Jahr wieder mit dabei und sorgen für einen gelungenen Online-Auftritt des Awards.


Mehr darüber gibt es hier:

07.02.2019
tdc. – The Type Directors Club

Der Type Directors Club sucht mithilfe einer ausgewählten Jury jeden Januar die besten Werke in den Kategorien "Communications Design" und "Typeface Design". Auf die Gewinner wartet als Preis die Ausstellung ihrer Arbeiten in der Cooper Union in New York City. Für die Bewertung und die Auswahl der Gewinner greift die Jury des TDC auf ein mit uns entwickelte Voting-Anwendung zurück. Hierbei sehen die Jurymitglieder die Präsentation der Werke zusammen auf einem Bildschirm, können diese aber über Mobile Devices bewerten, ohne sich gegenseitig zu beeinflussen. Auch diesmal haben wir mitgeholfen, indem wir das Tool und somit den Auswahl-Prozess der Jury gemanaged haben.


Mehr über den Award erfahrt Ihr hier:

13.12.2018
Adobe

2019 – Wie heißt es doch so schön: Neues Jahr, neues Glück? So haben bis zum 31. Januar nächsten Jahres kreative Köpfe die Chance, an einem neuen Award teilzunehmen, dem Adobe Experience Maker Award. In sieben Kategorien wird ein Gewinner gesucht, bei jeder Abgabe muss dabei mit der Experience Cloud von Adobe gearbeitet worden sein. Die Gewinner werden an der Digital Experience Conference Ende April ausgezeichnet. Hierzu erhielten wir von Adobe den Auftrag, die Website zu konzipieren und umzusetzen. Neben allgemeinen Informationen über den Award sollte auch ein Portal zum Einreichen der Projekte erstellt werden, in dem man sich ausschließlich mit seiner Adobe-ID einloggen kann. Eine zusätzliche Herausforderung bestand in der Zusammenarbeit mit dem Adobe Studio Team und der Integration der neuen Bildsprache von Adobe mit vielen geometrischen Formen. 


Hier könnt Ihr Euch selber davon überzeugen, wie uns das gelungen ist:

29.11.2018
Gutenberg Digital Hub e.V.

Der Gutenberg Digital Hub feierte am Freitag, den 16.November 2018 im alten Weinlager in Mainz seine Eröffnung - und wir durften dabei sein.

Der Hub soll als Zentrum der digitalen Wirtschaft dienen und Anwender aus Start-Ups und Industrie sowie Wissenschaft und Entwicklung an einem Ort zusammenbringen. 

Im alten Weinlager am Zollhafen in Mainz können nun alle, die sich der Digitalisierung widmen, gemeinsam arbeiten, miteinander vernetzen, Ideen entwickeln und im besten Falle von- und miteinander profitieren. Die Räumlichkeiten laden dazu ein, direkt vor Ort zu arbeiten. Neben Arbeitsplätzen, Co-Working-Spaces, Besprechungsräumen und Event-Flächen wird auch ein Digital Lab entstehen, worauf wir persönlich (vielleicht liegt es an der Gemeinsamkeit des Namens) ganz besonders gespannt sind. Auch Informationsveranstaltungen sowie Coaching- und Mentorprogramme sind geplant, um vor allem mittelständische Unternehmen bei dem Schritt der Digitalisierung zu unterstützen. 


Wir sagen Welcome Gutenberg Digital Hub e.V., danke für die überragenden Snacks, den leckeren Wein am Rhein und freuen uns auf Neues!


Fotocredit: Gutenberg Digital Hub e. V. / Fotografin Vanessa Liebler

26.11.2018
Adobe

Die diesjährige Adobe MAX in Los Angeles war eine beeindruckende Veranstaltung, die voller Impressionen steckte. Es war uns eine Freude Teil davon zu sein, und durch die Gestaltung des In-App-Learning Tools für die Programme Adobe Premiere Pro und Adobe After Effects neue Impulse für weitere Adobe Projekte und die Key Strategie zu setzen. Die von uns konzipierten und technisch umgesetzten Learn Panels für diese beiden Programme bieten dem User die Möglichkeit, unabhängig vom Web, Tutorials direkt innerhalb des Programms zu erfahren und zu nutzen. Vom Einstieg des Beginners bis zum Ausbau bereits vorhandener Skills bietet das In-App-Learning zahlreiche Möglichkeiten um sich in dem jeweiligen Programm weiterzubilden. Im Rahmen der Entwicklung haben wir die Usability der Learn-Panels an zahlreichen Nutzern getestet, und unsere Konzeption stark daran ausgelegt. So ist es uns gelungen eine einmalige und individuelle User Experience zu kreieren. Hier findet ihr weitere Impressionen der Adobe MAX:

13.09.2018
Adobe

Für die Adobe MAX Messe - die im Oktober in L.A. stattfindet - hat das LABOR eine Microsite konzipiert und umgesetzt. Die vielfältigen Angebote der Adobe MAX für Lehrer und Studenten werden hier strukturiert aber dennoch spannend dargestellt. Neben der einzigartigen Education Experience der Adobe MAX wird auf der vom LABOR konzipierten Microsite auch auf exklusive Veranstaltungen, Must-Dos, beeindruckende Keynotes, die atemberaubende MAX Sneak und die nicht zu verpassende Kreativparty - die MAX Bash - hingewiesen. Die lebendige Microsite zeigt sowohl in bewegten, als auch statischen Bildern alle Details und Termine rund um die Adobe MAX. Durch farblich getrennte Blöcke erwartet die Nutzer eine gute Usability und ein luftiges Look & Feel. Grundsätzlich dient die Microsite als kurze Anleitung, um das Beste aus der Adobe MAX herauszuholen.

03.07.2019
Hüttig & Rompf

Für die Hüttig & Rompf AG haben wir einen animierten Imagefilm realisiert: Einen Explainer, der zeigt, dass die Hüttig & Rompf AG größten Wert auf partnerschaftliche Beratung legt und aufgrund von über 30 Jahren Erfahrung immer das beste Angebot für ihre Kunden zur Immobilienfinanzierung findet – sodass dem Einzug ins neue Zuhause nichts im Wege steht. Um diese Informationen in einem Film umzusetzen, hat unser Team zuerst das Konzept entwickelt und ein Storyboard designt. Unser Motiondesigner Soner Aktas hat daraufhin Szene für Szene illustriert. Passend dazu wurde ein Sprecher-Text entworfen, der noch mit dem richtigen Sound-Design angepasst wurde. Schaut Euch das tolle Ergebnis an!


Hier könnt ihr euch das Video ansehen:

26.06.2019
Hüttig & Rompf

Jeder, der sich heutzutage mit Websites und Social Media beschäftigt, weiß: Bilder sind sehr wichtig. Aber nicht nur gute Bilder alleine, sondern auch eine moderne, konstante und auf das Unternehmen abgestimmte Bildersprache sind notwendig, um in der Digitalwelt nicht unterzugehen. Wichtig ist es deswegen, immer wieder neue Bilder zu produzieren, um den Online-Content aktualisieren zu können. Wir haben mit Hüttig und Rompf genau dies getan und zwei Tage im Juni geshootet: Erst in der Frankfurt School of Finance and Management, dann auf einer Baustelle in Mainz. Mit Fotograf Simon Hegenberg und der ganzen Crew war die Atmosphäre sehr angenehm und die Bilder waren schnell im Kasten. Seid gespannt auf die Ergebnisse, wir finden sie überragend!


Die Bilder könnt ihr nach und nach hier sehen:

22.05.2019
Adobe

Die Adobe Design Achievement Awards 2019 sind gerade in vollem Gange. Während am 21. Juni die finale Deadline zum Einreichen der kreativen Arbeiten ist, endete die Early Bird Deadline am 22. April. Bis jetzt wurden bereits viele tolle Arbeiten von den jungen Gestaltern eingereicht. Bevor jedoch entschieden wird, wer das Finale gewinnt, werden heute, am 22. Mai, zunächst die Early Bird Top Talents bekanntgegeben. Die besten in den Kategorien Fotografie, Video, Illustration, Print, Digital Products + Experiences und Motion Graphics + Animation erwarten hierbei bereits viele Preise. Zum Promoten des Early Bird Announcements haben wir vom LABOR das passende Video erstellt, in dem einige der herausragenden Arbeiten der Talente enthalten sind.


Schaut es Euch an!

27.03.2019
Adobe

Letzte Woche brachte Adobe eine neue Photoshop-Version heraus, bei der auch wir mit dem von uns programmierten “YBR Wizard” unsere Finger mit im Spiel hatten. Durch ihn gibt es auf der Startseite einen Assistenten, der den Nutzer abholt und fragt, was der Nutzer tun möchte. Dabei gibt es Antwortmöglichkeiten wie  “Fix a photo”, “Combine images” und “Design and use text”. Nach mehreren Schritten werden daraufhin konkrete Tutorials und Videos vorgeschlagen. Leider ist unser Wizard bisher nur für amerikanische Adobe IDs sichtbar, die Photoshop als Trial verwenden. Hier waren es jedoch bereits innerhalb der ersten Stunde nach Launch knapp 12.000 Nutzer. Wir sind gespannt, wie sich das noch entwickeln wird!

07.03.2019
Adobe

Es geht in eine neue Runde: Anfang März wird der diesjährige Adobe Design Achievement Award eröffnet – mit ein paar kleinen Änderungen. Ab sofort haben nicht mehr nur Studenten die Möglichkeit, ihre Arbeiten einzureichen, sondern auch junge Kreative, die nicht an einer Hochschule eingeschrieben sind. Zu gewinnen gibt es beispielsweise eine Adobe Creative Licence oder eine Einladung zur Adobe MAX. Durch die Bewertungen der fachkundigen Jury dient der ADAA seit Jahren als Karrieresprungbrett für junge Gestalter. Deshalb gilt es, sich ab März in den neuen Kategorien Illustration, Photography, Video, Print / Graphic, Web / UX und Animation unter Beweis zu stellen. Auch wir sind in diesem Jahr wieder mit dabei und sorgen für einen gelungenen Online-Auftritt des Awards.


Mehr darüber gibt es hier:

07.02.2019
tdc. – The Type Directors Club

Der Type Directors Club sucht mithilfe einer ausgewählten Jury jeden Januar die besten Werke in den Kategorien "Communications Design" und "Typeface Design". Auf die Gewinner wartet als Preis die Ausstellung ihrer Arbeiten in der Cooper Union in New York City. Für die Bewertung und die Auswahl der Gewinner greift die Jury des TDC auf ein mit uns entwickelte Voting-Anwendung zurück. Hierbei sehen die Jurymitglieder die Präsentation der Werke zusammen auf einem Bildschirm, können diese aber über Mobile Devices bewerten, ohne sich gegenseitig zu beeinflussen. Auch diesmal haben wir mitgeholfen, indem wir das Tool und somit den Auswahl-Prozess der Jury gemanaged haben.


Mehr über den Award erfahrt Ihr hier:

13.12.2018
Adobe

2019 – Wie heißt es doch so schön: Neues Jahr, neues Glück? So haben bis zum 31. Januar nächsten Jahres kreative Köpfe die Chance, an einem neuen Award teilzunehmen, dem Adobe Experience Maker Award. In sieben Kategorien wird ein Gewinner gesucht, bei jeder Abgabe muss dabei mit der Experience Cloud von Adobe gearbeitet worden sein. Die Gewinner werden an der Digital Experience Conference Ende April ausgezeichnet. Hierzu erhielten wir von Adobe den Auftrag, die Website zu konzipieren und umzusetzen. Neben allgemeinen Informationen über den Award sollte auch ein Portal zum Einreichen der Projekte erstellt werden, in dem man sich ausschließlich mit seiner Adobe-ID einloggen kann. Eine zusätzliche Herausforderung bestand in der Zusammenarbeit mit dem Adobe Studio Team und der Integration der neuen Bildsprache von Adobe mit vielen geometrischen Formen. 


Hier könnt Ihr Euch selber davon überzeugen, wie uns das gelungen ist:

29.11.2018
Gutenberg Digital Hub e.V.

Der Gutenberg Digital Hub feierte am Freitag, den 16.November 2018 im alten Weinlager in Mainz seine Eröffnung - und wir durften dabei sein.

Der Hub soll als Zentrum der digitalen Wirtschaft dienen und Anwender aus Start-Ups und Industrie sowie Wissenschaft und Entwicklung an einem Ort zusammenbringen. 

Im alten Weinlager am Zollhafen in Mainz können nun alle, die sich der Digitalisierung widmen, gemeinsam arbeiten, miteinander vernetzen, Ideen entwickeln und im besten Falle von- und miteinander profitieren. Die Räumlichkeiten laden dazu ein, direkt vor Ort zu arbeiten. Neben Arbeitsplätzen, Co-Working-Spaces, Besprechungsräumen und Event-Flächen wird auch ein Digital Lab entstehen, worauf wir persönlich (vielleicht liegt es an der Gemeinsamkeit des Namens) ganz besonders gespannt sind. Auch Informationsveranstaltungen sowie Coaching- und Mentorprogramme sind geplant, um vor allem mittelständische Unternehmen bei dem Schritt der Digitalisierung zu unterstützen. 


Wir sagen Welcome Gutenberg Digital Hub e.V., danke für die überragenden Snacks, den leckeren Wein am Rhein und freuen uns auf Neues!


Fotocredit: Gutenberg Digital Hub e. V. / Fotografin Vanessa Liebler

26.11.2018
Adobe

Die diesjährige Adobe MAX in Los Angeles war eine beeindruckende Veranstaltung, die voller Impressionen steckte. Es war uns eine Freude Teil davon zu sein, und durch die Gestaltung des In-App-Learning Tools für die Programme Adobe Premiere Pro und Adobe After Effects neue Impulse für weitere Adobe Projekte und die Key Strategie zu setzen. Die von uns konzipierten und technisch umgesetzten Learn Panels für diese beiden Programme bieten dem User die Möglichkeit, unabhängig vom Web, Tutorials direkt innerhalb des Programms zu erfahren und zu nutzen. Vom Einstieg des Beginners bis zum Ausbau bereits vorhandener Skills bietet das In-App-Learning zahlreiche Möglichkeiten um sich in dem jeweiligen Programm weiterzubilden. Im Rahmen der Entwicklung haben wir die Usability der Learn-Panels an zahlreichen Nutzern getestet, und unsere Konzeption stark daran ausgelegt. So ist es uns gelungen eine einmalige und individuelle User Experience zu kreieren. Hier findet ihr weitere Impressionen der Adobe MAX:

13.09.2018
Adobe

Für die Adobe MAX Messe - die im Oktober in L.A. stattfindet - hat das LABOR eine Microsite konzipiert und umgesetzt. Die vielfältigen Angebote der Adobe MAX für Lehrer und Studenten werden hier strukturiert aber dennoch spannend dargestellt. Neben der einzigartigen Education Experience der Adobe MAX wird auf der vom LABOR konzipierten Microsite auch auf exklusive Veranstaltungen, Must-Dos, beeindruckende Keynotes, die atemberaubende MAX Sneak und die nicht zu verpassende Kreativparty - die MAX Bash - hingewiesen. Die lebendige Microsite zeigt sowohl in bewegten, als auch statischen Bildern alle Details und Termine rund um die Adobe MAX. Durch farblich getrennte Blöcke erwartet die Nutzer eine gute Usability und ein luftiges Look & Feel. Grundsätzlich dient die Microsite als kurze Anleitung, um das Beste aus der Adobe MAX herauszuholen.

03.07.2019
Hüttig & Rompf

Für die Hüttig & Rompf AG haben wir einen animierten Imagefilm realisiert: Einen Explainer, der zeigt, dass die Hüttig & Rompf AG größten Wert auf partnerschaftliche Beratung legt und aufgrund von über 30 Jahren Erfahrung immer das beste Angebot für ihre Kunden zur Immobilienfinanzierung findet – sodass dem Einzug ins neue Zuhause nichts im Wege steht. Um diese Informationen in einem Film umzusetzen, hat unser Team zuerst das Konzept entwickelt und ein Storyboard designt. Unser Motiondesigner Soner Aktas hat daraufhin Szene für Szene illustriert. Passend dazu wurde ein Sprecher-Text entworfen, der noch mit dem richtigen Sound-Design angepasst wurde. Schaut Euch das tolle Ergebnis an!


Hier könnt ihr euch das Video ansehen:

26.06.2019
Hüttig & Rompf

Jeder, der sich heutzutage mit Websites und Social Media beschäftigt, weiß: Bilder sind sehr wichtig. Aber nicht nur gute Bilder alleine, sondern auch eine moderne, konstante und auf das Unternehmen abgestimmte Bildersprache sind notwendig, um in der Digitalwelt nicht unterzugehen. Wichtig ist es deswegen, immer wieder neue Bilder zu produzieren, um den Online-Content aktualisieren zu können. Wir haben mit Hüttig und Rompf genau dies getan und zwei Tage im Juni geshootet: Erst in der Frankfurt School of Finance and Management, dann auf einer Baustelle in Mainz. Mit Fotograf Simon Hegenberg und der ganzen Crew war die Atmosphäre sehr angenehm und die Bilder waren schnell im Kasten. Seid gespannt auf die Ergebnisse, wir finden sie überragend!


Die Bilder könnt ihr nach und nach hier sehen:

22.05.2019
Adobe

Die Adobe Design Achievement Awards 2019 sind gerade in vollem Gange. Während am 21. Juni die finale Deadline zum Einreichen der kreativen Arbeiten ist, endete die Early Bird Deadline am 22. April. Bis jetzt wurden bereits viele tolle Arbeiten von den jungen Gestaltern eingereicht. Bevor jedoch entschieden wird, wer das Finale gewinnt, werden heute, am 22. Mai, zunächst die Early Bird Top Talents bekanntgegeben. Die besten in den Kategorien Fotografie, Video, Illustration, Print, Digital Products + Experiences und Motion Graphics + Animation erwarten hierbei bereits viele Preise. Zum Promoten des Early Bird Announcements haben wir vom LABOR das passende Video erstellt, in dem einige der herausragenden Arbeiten der Talente enthalten sind.


Schaut es Euch an!

27.03.2019
Adobe

Letzte Woche brachte Adobe eine neue Photoshop-Version heraus, bei der auch wir mit dem von uns programmierten “YBR Wizard” unsere Finger mit im Spiel hatten. Durch ihn gibt es auf der Startseite einen Assistenten, der den Nutzer abholt und fragt, was der Nutzer tun möchte. Dabei gibt es Antwortmöglichkeiten wie  “Fix a photo”, “Combine images” und “Design and use text”. Nach mehreren Schritten werden daraufhin konkrete Tutorials und Videos vorgeschlagen. Leider ist unser Wizard bisher nur für amerikanische Adobe IDs sichtbar, die Photoshop als Trial verwenden. Hier waren es jedoch bereits innerhalb der ersten Stunde nach Launch knapp 12.000 Nutzer. Wir sind gespannt, wie sich das noch entwickeln wird!

07.03.2019
Adobe

Es geht in eine neue Runde: Anfang März wird der diesjährige Adobe Design Achievement Award eröffnet – mit ein paar kleinen Änderungen. Ab sofort haben nicht mehr nur Studenten die Möglichkeit, ihre Arbeiten einzureichen, sondern auch junge Kreative, die nicht an einer Hochschule eingeschrieben sind. Zu gewinnen gibt es beispielsweise eine Adobe Creative Licence oder eine Einladung zur Adobe MAX. Durch die Bewertungen der fachkundigen Jury dient der ADAA seit Jahren als Karrieresprungbrett für junge Gestalter. Deshalb gilt es, sich ab März in den neuen Kategorien Illustration, Photography, Video, Print / Graphic, Web / UX und Animation unter Beweis zu stellen. Auch wir sind in diesem Jahr wieder mit dabei und sorgen für einen gelungenen Online-Auftritt des Awards.


Mehr darüber gibt es hier:

07.02.2019
tdc. – The Type Directors Club

Der Type Directors Club sucht mithilfe einer ausgewählten Jury jeden Januar die besten Werke in den Kategorien "Communications Design" und "Typeface Design". Auf die Gewinner wartet als Preis die Ausstellung ihrer Arbeiten in der Cooper Union in New York City. Für die Bewertung und die Auswahl der Gewinner greift die Jury des TDC auf ein mit uns entwickelte Voting-Anwendung zurück. Hierbei sehen die Jurymitglieder die Präsentation der Werke zusammen auf einem Bildschirm, können diese aber über Mobile Devices bewerten, ohne sich gegenseitig zu beeinflussen. Auch diesmal haben wir mitgeholfen, indem wir das Tool und somit den Auswahl-Prozess der Jury gemanaged haben.


Mehr über den Award erfahrt Ihr hier:

13.12.2018
Adobe

2019 – Wie heißt es doch so schön: Neues Jahr, neues Glück? So haben bis zum 31. Januar nächsten Jahres kreative Köpfe die Chance, an einem neuen Award teilzunehmen, dem Adobe Experience Maker Award. In sieben Kategorien wird ein Gewinner gesucht, bei jeder Abgabe muss dabei mit der Experience Cloud von Adobe gearbeitet worden sein. Die Gewinner werden an der Digital Experience Conference Ende April ausgezeichnet. Hierzu erhielten wir von Adobe den Auftrag, die Website zu konzipieren und umzusetzen. Neben allgemeinen Informationen über den Award sollte auch ein Portal zum Einreichen der Projekte erstellt werden, in dem man sich ausschließlich mit seiner Adobe-ID einloggen kann. Eine zusätzliche Herausforderung bestand in der Zusammenarbeit mit dem Adobe Studio Team und der Integration der neuen Bildsprache von Adobe mit vielen geometrischen Formen. 


Hier könnt Ihr Euch selber davon überzeugen, wie uns das gelungen ist:

29.11.2018
Gutenberg Digital Hub e.V.

Der Gutenberg Digital Hub feierte am Freitag, den 16.November 2018 im alten Weinlager in Mainz seine Eröffnung - und wir durften dabei sein.

Der Hub soll als Zentrum der digitalen Wirtschaft dienen und Anwender aus Start-Ups und Industrie sowie Wissenschaft und Entwicklung an einem Ort zusammenbringen. 

Im alten Weinlager am Zollhafen in Mainz können nun alle, die sich der Digitalisierung widmen, gemeinsam arbeiten, miteinander vernetzen, Ideen entwickeln und im besten Falle von- und miteinander profitieren. Die Räumlichkeiten laden dazu ein, direkt vor Ort zu arbeiten. Neben Arbeitsplätzen, Co-Working-Spaces, Besprechungsräumen und Event-Flächen wird auch ein Digital Lab entstehen, worauf wir persönlich (vielleicht liegt es an der Gemeinsamkeit des Namens) ganz besonders gespannt sind. Auch Informationsveranstaltungen sowie Coaching- und Mentorprogramme sind geplant, um vor allem mittelständische Unternehmen bei dem Schritt der Digitalisierung zu unterstützen. 


Wir sagen Welcome Gutenberg Digital Hub e.V., danke für die überragenden Snacks, den leckeren Wein am Rhein und freuen uns auf Neues!


Fotocredit: Gutenberg Digital Hub e. V. / Fotografin Vanessa Liebler

26.11.2018
Adobe

Die diesjährige Adobe MAX in Los Angeles war eine beeindruckende Veranstaltung, die voller Impressionen steckte. Es war uns eine Freude Teil davon zu sein, und durch die Gestaltung des In-App-Learning Tools für die Programme Adobe Premiere Pro und Adobe After Effects neue Impulse für weitere Adobe Projekte und die Key Strategie zu setzen. Die von uns konzipierten und technisch umgesetzten Learn Panels für diese beiden Programme bieten dem User die Möglichkeit, unabhängig vom Web, Tutorials direkt innerhalb des Programms zu erfahren und zu nutzen. Vom Einstieg des Beginners bis zum Ausbau bereits vorhandener Skills bietet das In-App-Learning zahlreiche Möglichkeiten um sich in dem jeweiligen Programm weiterzubilden. Im Rahmen der Entwicklung haben wir die Usability der Learn-Panels an zahlreichen Nutzern getestet, und unsere Konzeption stark daran ausgelegt. So ist es uns gelungen eine einmalige und individuelle User Experience zu kreieren. Hier findet ihr weitere Impressionen der Adobe MAX:

13.09.2018
Adobe

Für die Adobe MAX Messe - die im Oktober in L.A. stattfindet - hat das LABOR eine Microsite konzipiert und umgesetzt. Die vielfältigen Angebote der Adobe MAX für Lehrer und Studenten werden hier strukturiert aber dennoch spannend dargestellt. Neben der einzigartigen Education Experience der Adobe MAX wird auf der vom LABOR konzipierten Microsite auch auf exklusive Veranstaltungen, Must-Dos, beeindruckende Keynotes, die atemberaubende MAX Sneak und die nicht zu verpassende Kreativparty - die MAX Bash - hingewiesen. Die lebendige Microsite zeigt sowohl in bewegten, als auch statischen Bildern alle Details und Termine rund um die Adobe MAX. Durch farblich getrennte Blöcke erwartet die Nutzer eine gute Usability und ein luftiges Look & Feel. Grundsätzlich dient die Microsite als kurze Anleitung, um das Beste aus der Adobe MAX herauszuholen.

03.07.2019
Hüttig & Rompf

Für die Hüttig & Rompf AG haben wir einen animierten Imagefilm realisiert: Einen Explainer, der zeigt, dass die Hüttig & Rompf AG größten Wert auf partnerschaftliche Beratung legt und aufgrund von über 30 Jahren Erfahrung immer das beste Angebot für ihre Kunden zur Immobilienfinanzierung findet – sodass dem Einzug ins neue Zuhause nichts im Wege steht. Um diese Informationen in einem Film umzusetzen, hat unser Team zuerst das Konzept entwickelt und ein Storyboard designt. Unser Motiondesigner Soner Aktas hat daraufhin Szene für Szene illustriert. Passend dazu wurde ein Sprecher-Text entworfen, der noch mit dem richtigen Sound-Design angepasst wurde. Schaut Euch das tolle Ergebnis an!


Hier könnt ihr euch das Video ansehen:

26.06.2019
Hüttig & Rompf

Jeder, der sich heutzutage mit Websites und Social Media beschäftigt, weiß: Bilder sind sehr wichtig. Aber nicht nur gute Bilder alleine, sondern auch eine moderne, konstante und auf das Unternehmen abgestimmte Bildersprache sind notwendig, um in der Digitalwelt nicht unterzugehen. Wichtig ist es deswegen, immer wieder neue Bilder zu produzieren, um den Online-Content aktualisieren zu können. Wir haben mit Hüttig und Rompf genau dies getan und zwei Tage im Juni geshootet: Erst in der Frankfurt School of Finance and Management, dann auf einer Baustelle in Mainz. Mit Fotograf Simon Hegenberg und der ganzen Crew war die Atmosphäre sehr angenehm und die Bilder waren schnell im Kasten. Seid gespannt auf die Ergebnisse, wir finden sie überragend!


Die Bilder könnt ihr nach und nach hier sehen:

22.05.2019
Adobe

Die Adobe Design Achievement Awards 2019 sind gerade in vollem Gange. Während am 21. Juni die finale Deadline zum Einreichen der kreativen Arbeiten ist, endete die Early Bird Deadline am 22. April. Bis jetzt wurden bereits viele tolle Arbeiten von den jungen Gestaltern eingereicht. Bevor jedoch entschieden wird, wer das Finale gewinnt, werden heute, am 22. Mai, zunächst die Early Bird Top Talents bekanntgegeben. Die besten in den Kategorien Fotografie, Video, Illustration, Print, Digital Products + Experiences und Motion Graphics + Animation erwarten hierbei bereits viele Preise. Zum Promoten des Early Bird Announcements haben wir vom LABOR das passende Video erstellt, in dem einige der herausragenden Arbeiten der Talente enthalten sind.


Schaut es Euch an!

27.03.2019
Adobe

Letzte Woche brachte Adobe eine neue Photoshop-Version heraus, bei der auch wir mit dem von uns programmierten “YBR Wizard” unsere Finger mit im Spiel hatten. Durch ihn gibt es auf der Startseite einen Assistenten, der den Nutzer abholt und fragt, was der Nutzer tun möchte. Dabei gibt es Antwortmöglichkeiten wie  “Fix a photo”, “Combine images” und “Design and use text”. Nach mehreren Schritten werden daraufhin konkrete Tutorials und Videos vorgeschlagen. Leider ist unser Wizard bisher nur für amerikanische Adobe IDs sichtbar, die Photoshop als Trial verwenden. Hier waren es jedoch bereits innerhalb der ersten Stunde nach Launch knapp 12.000 Nutzer. Wir sind gespannt, wie sich das noch entwickeln wird!

07.03.2019
Adobe

Es geht in eine neue Runde: Anfang März wird der diesjährige Adobe Design Achievement Award eröffnet – mit ein paar kleinen Änderungen. Ab sofort haben nicht mehr nur Studenten die Möglichkeit, ihre Arbeiten einzureichen, sondern auch junge Kreative, die nicht an einer Hochschule eingeschrieben sind. Zu gewinnen gibt es beispielsweise eine Adobe Creative Licence oder eine Einladung zur Adobe MAX. Durch die Bewertungen der fachkundigen Jury dient der ADAA seit Jahren als Karrieresprungbrett für junge Gestalter. Deshalb gilt es, sich ab März in den neuen Kategorien Illustration, Photography, Video, Print / Graphic, Web / UX und Animation unter Beweis zu stellen. Auch wir sind in diesem Jahr wieder mit dabei und sorgen für einen gelungenen Online-Auftritt des Awards.


Mehr darüber gibt es hier:

07.02.2019
tdc. – The Type Directors Club

Der Type Directors Club sucht mithilfe einer ausgewählten Jury jeden Januar die besten Werke in den Kategorien "Communications Design" und "Typeface Design". Auf die Gewinner wartet als Preis die Ausstellung ihrer Arbeiten in der Cooper Union in New York City. Für die Bewertung und die Auswahl der Gewinner greift die Jury des TDC auf ein mit uns entwickelte Voting-Anwendung zurück. Hierbei sehen die Jurymitglieder die Präsentation der Werke zusammen auf einem Bildschirm, können diese aber über Mobile Devices bewerten, ohne sich gegenseitig zu beeinflussen. Auch diesmal haben wir mitgeholfen, indem wir das Tool und somit den Auswahl-Prozess der Jury gemanaged haben.


Mehr über den Award erfahrt Ihr hier:

13.12.2018
Adobe

2019 – Wie heißt es doch so schön: Neues Jahr, neues Glück? So haben bis zum 31. Januar nächsten Jahres kreative Köpfe die Chance, an einem neuen Award teilzunehmen, dem Adobe Experience Maker Award. In sieben Kategorien wird ein Gewinner gesucht, bei jeder Abgabe muss dabei mit der Experience Cloud von Adobe gearbeitet worden sein. Die Gewinner werden an der Digital Experience Conference Ende April ausgezeichnet. Hierzu erhielten wir von Adobe den Auftrag, die Website zu konzipieren und umzusetzen. Neben allgemeinen Informationen über den Award sollte auch ein Portal zum Einreichen der Projekte erstellt werden, in dem man sich ausschließlich mit seiner Adobe-ID einloggen kann. Eine zusätzliche Herausforderung bestand in der Zusammenarbeit mit dem Adobe Studio Team und der Integration der neuen Bildsprache von Adobe mit vielen geometrischen Formen. 


Hier könnt Ihr Euch selber davon überzeugen, wie uns das gelungen ist:

29.11.2018
Gutenberg Digital Hub e.V.

Der Gutenberg Digital Hub feierte am Freitag, den 16.November 2018 im alten Weinlager in Mainz seine Eröffnung - und wir durften dabei sein.

Der Hub soll als Zentrum der digitalen Wirtschaft dienen und Anwender aus Start-Ups und Industrie sowie Wissenschaft und Entwicklung an einem Ort zusammenbringen. 

Im alten Weinlager am Zollhafen in Mainz können nun alle, die sich der Digitalisierung widmen, gemeinsam arbeiten, miteinander vernetzen, Ideen entwickeln und im besten Falle von- und miteinander profitieren. Die Räumlichkeiten laden dazu ein, direkt vor Ort zu arbeiten. Neben Arbeitsplätzen, Co-Working-Spaces, Besprechungsräumen und Event-Flächen wird auch ein Digital Lab entstehen, worauf wir persönlich (vielleicht liegt es an der Gemeinsamkeit des Namens) ganz besonders gespannt sind. Auch Informationsveranstaltungen sowie Coaching- und Mentorprogramme sind geplant, um vor allem mittelständische Unternehmen bei dem Schritt der Digitalisierung zu unterstützen. 


Wir sagen Welcome Gutenberg Digital Hub e.V., danke für die überragenden Snacks, den leckeren Wein am Rhein und freuen uns auf Neues!


Fotocredit: Gutenberg Digital Hub e. V. / Fotografin Vanessa Liebler

26.11.2018
Adobe

Die diesjährige Adobe MAX in Los Angeles war eine beeindruckende Veranstaltung, die voller Impressionen steckte. Es war uns eine Freude Teil davon zu sein, und durch die Gestaltung des In-App-Learning Tools für die Programme Adobe Premiere Pro und Adobe After Effects neue Impulse für weitere Adobe Projekte und die Key Strategie zu setzen. Die von uns konzipierten und technisch umgesetzten Learn Panels für diese beiden Programme bieten dem User die Möglichkeit, unabhängig vom Web, Tutorials direkt innerhalb des Programms zu erfahren und zu nutzen. Vom Einstieg des Beginners bis zum Ausbau bereits vorhandener Skills bietet das In-App-Learning zahlreiche Möglichkeiten um sich in dem jeweiligen Programm weiterzubilden. Im Rahmen der Entwicklung haben wir die Usability der Learn-Panels an zahlreichen Nutzern getestet, und unsere Konzeption stark daran ausgelegt. So ist es uns gelungen eine einmalige und individuelle User Experience zu kreieren. Hier findet ihr weitere Impressionen der Adobe MAX:

13.09.2018
Adobe

Für die Adobe MAX Messe - die im Oktober in L.A. stattfindet - hat das LABOR eine Microsite konzipiert und umgesetzt. Die vielfältigen Angebote der Adobe MAX für Lehrer und Studenten werden hier strukturiert aber dennoch spannend dargestellt. Neben der einzigartigen Education Experience der Adobe MAX wird auf der vom LABOR konzipierten Microsite auch auf exklusive Veranstaltungen, Must-Dos, beeindruckende Keynotes, die atemberaubende MAX Sneak und die nicht zu verpassende Kreativparty - die MAX Bash - hingewiesen. Die lebendige Microsite zeigt sowohl in bewegten, als auch statischen Bildern alle Details und Termine rund um die Adobe MAX. Durch farblich getrennte Blöcke erwartet die Nutzer eine gute Usability und ein luftiges Look & Feel. Grundsätzlich dient die Microsite als kurze Anleitung, um das Beste aus der Adobe MAX herauszuholen.

03.07.2019
Hüttig & Rompf

Für die Hüttig & Rompf AG haben wir einen animierten Imagefilm realisiert: Einen Explainer, der zeigt, dass die Hüttig & Rompf AG größten Wert auf partnerschaftliche Beratung legt und aufgrund von über 30 Jahren Erfahrung immer das beste Angebot für ihre Kunden zur Immobilienfinanzierung findet – sodass dem Einzug ins neue Zuhause nichts im Wege steht. Um diese Informationen in einem Film umzusetzen, hat unser Team zuerst das Konzept entwickelt und ein Storyboard designt. Unser Motiondesigner Soner Aktas hat daraufhin Szene für Szene illustriert. Passend dazu wurde ein Sprecher-Text entworfen, der noch mit dem richtigen Sound-Design angepasst wurde. Schaut Euch das tolle Ergebnis an!


Hier könnt ihr euch das Video ansehen:

26.06.2019
Hüttig & Rompf

Jeder, der sich heutzutage mit Websites und Social Media beschäftigt, weiß: Bilder sind sehr wichtig. Aber nicht nur gute Bilder alleine, sondern auch eine moderne, konstante und auf das Unternehmen abgestimmte Bildersprache sind notwendig, um in der Digitalwelt nicht unterzugehen. Wichtig ist es deswegen, immer wieder neue Bilder zu produzieren, um den Online-Content aktualisieren zu können. Wir haben mit Hüttig und Rompf genau dies getan und zwei Tage im Juni geshootet: Erst in der Frankfurt School of Finance and Management, dann auf einer Baustelle in Mainz. Mit Fotograf Simon Hegenberg und der ganzen Crew war die Atmosphäre sehr angenehm und die Bilder waren schnell im Kasten. Seid gespannt auf die Ergebnisse, wir finden sie überragend!


Die Bilder könnt ihr nach und nach hier sehen:

22.05.2019
Adobe

Die Adobe Design Achievement Awards 2019 sind gerade in vollem Gange. Während am 21. Juni die finale Deadline zum Einreichen der kreativen Arbeiten ist, endete die Early Bird Deadline am 22. April. Bis jetzt wurden bereits viele tolle Arbeiten von den jungen Gestaltern eingereicht. Bevor jedoch entschieden wird, wer das Finale gewinnt, werden heute, am 22. Mai, zunächst die Early Bird Top Talents bekanntgegeben. Die besten in den Kategorien Fotografie, Video, Illustration, Print, Digital Products + Experiences und Motion Graphics + Animation erwarten hierbei bereits viele Preise. Zum Promoten des Early Bird Announcements haben wir vom LABOR das passende Video erstellt, in dem einige der herausragenden Arbeiten der Talente enthalten sind.


Schaut es Euch an!

27.03.2019
Adobe

Letzte Woche brachte Adobe eine neue Photoshop-Version heraus, bei der auch wir mit dem von uns programmierten “YBR Wizard” unsere Finger mit im Spiel hatten. Durch ihn gibt es auf der Startseite einen Assistenten, der den Nutzer abholt und fragt, was der Nutzer tun möchte. Dabei gibt es Antwortmöglichkeiten wie  “Fix a photo”, “Combine images” und “Design and use text”. Nach mehreren Schritten werden daraufhin konkrete Tutorials und Videos vorgeschlagen. Leider ist unser Wizard bisher nur für amerikanische Adobe IDs sichtbar, die Photoshop als Trial verwenden. Hier waren es jedoch bereits innerhalb der ersten Stunde nach Launch knapp 12.000 Nutzer. Wir sind gespannt, wie sich das noch entwickeln wird!

07.03.2019
Adobe

Es geht in eine neue Runde: Anfang März wird der diesjährige Adobe Design Achievement Award eröffnet – mit ein paar kleinen Änderungen. Ab sofort haben nicht mehr nur Studenten die Möglichkeit, ihre Arbeiten einzureichen, sondern auch junge Kreative, die nicht an einer Hochschule eingeschrieben sind. Zu gewinnen gibt es beispielsweise eine Adobe Creative Licence oder eine Einladung zur Adobe MAX. Durch die Bewertungen der fachkundigen Jury dient der ADAA seit Jahren als Karrieresprungbrett für junge Gestalter. Deshalb gilt es, sich ab März in den neuen Kategorien Illustration, Photography, Video, Print / Graphic, Web / UX und Animation unter Beweis zu stellen. Auch wir sind in diesem Jahr wieder mit dabei und sorgen für einen gelungenen Online-Auftritt des Awards.


Mehr darüber gibt es hier:

07.02.2019
tdc. – The Type Directors Club

Der Type Directors Club sucht mithilfe einer ausgewählten Jury jeden Januar die besten Werke in den Kategorien "Communications Design" und "Typeface Design". Auf die Gewinner wartet als Preis die Ausstellung ihrer Arbeiten in der Cooper Union in New York City. Für die Bewertung und die Auswahl der Gewinner greift die Jury des TDC auf ein mit uns entwickelte Voting-Anwendung zurück. Hierbei sehen die Jurymitglieder die Präsentation der Werke zusammen auf einem Bildschirm, können diese aber über Mobile Devices bewerten, ohne sich gegenseitig zu beeinflussen. Auch diesmal haben wir mitgeholfen, indem wir das Tool und somit den Auswahl-Prozess der Jury gemanaged haben.


Mehr über den Award erfahrt Ihr hier:

13.12.2018
Adobe

2019 – Wie heißt es doch so schön: Neues Jahr, neues Glück? So haben bis zum 31. Januar nächsten Jahres kreative Köpfe die Chance, an einem neuen Award teilzunehmen, dem Adobe Experience Maker Award. In sieben Kategorien wird ein Gewinner gesucht, bei jeder Abgabe muss dabei mit der Experience Cloud von Adobe gearbeitet worden sein. Die Gewinner werden an der Digital Experience Conference Ende April ausgezeichnet. Hierzu erhielten wir von Adobe den Auftrag, die Website zu konzipieren und umzusetzen. Neben allgemeinen Informationen über den Award sollte auch ein Portal zum Einreichen der Projekte erstellt werden, in dem man sich ausschließlich mit seiner Adobe-ID einloggen kann. Eine zusätzliche Herausforderung bestand in der Zusammenarbeit mit dem Adobe Studio Team und der Integration der neuen Bildsprache von Adobe mit vielen geometrischen Formen. 


Hier könnt Ihr Euch selber davon überzeugen, wie uns das gelungen ist:

29.11.2018
Gutenberg Digital Hub e.V.

Der Gutenberg Digital Hub feierte am Freitag, den 16.November 2018 im alten Weinlager in Mainz seine Eröffnung - und wir durften dabei sein.

Der Hub soll als Zentrum der digitalen Wirtschaft dienen und Anwender aus Start-Ups und Industrie sowie Wissenschaft und Entwicklung an einem Ort zusammenbringen. 

Im alten Weinlager am Zollhafen in Mainz können nun alle, die sich der Digitalisierung widmen, gemeinsam arbeiten, miteinander vernetzen, Ideen entwickeln und im besten Falle von- und miteinander profitieren. Die Räumlichkeiten laden dazu ein, direkt vor Ort zu arbeiten. Neben Arbeitsplätzen, Co-Working-Spaces, Besprechungsräumen und Event-Flächen wird auch ein Digital Lab entstehen, worauf wir persönlich (vielleicht liegt es an der Gemeinsamkeit des Namens) ganz besonders gespannt sind. Auch Informationsveranstaltungen sowie Coaching- und Mentorprogramme sind geplant, um vor allem mittelständische Unternehmen bei dem Schritt der Digitalisierung zu unterstützen. 


Wir sagen Welcome Gutenberg Digital Hub e.V., danke für die überragenden Snacks, den leckeren Wein am Rhein und freuen uns auf Neues!


Fotocredit: Gutenberg Digital Hub e. V. / Fotografin Vanessa Liebler

26.11.2018
Adobe

Die diesjährige Adobe MAX in Los Angeles war eine beeindruckende Veranstaltung, die voller Impressionen steckte. Es war uns eine Freude Teil davon zu sein, und durch die Gestaltung des In-App-Learning Tools für die Programme Adobe Premiere Pro und Adobe After Effects neue Impulse für weitere Adobe Projekte und die Key Strategie zu setzen. Die von uns konzipierten und technisch umgesetzten Learn Panels für diese beiden Programme bieten dem User die Möglichkeit, unabhängig vom Web, Tutorials direkt innerhalb des Programms zu erfahren und zu nutzen. Vom Einstieg des Beginners bis zum Ausbau bereits vorhandener Skills bietet das In-App-Learning zahlreiche Möglichkeiten um sich in dem jeweiligen Programm weiterzubilden. Im Rahmen der Entwicklung haben wir die Usability der Learn-Panels an zahlreichen Nutzern getestet, und unsere Konzeption stark daran ausgelegt. So ist es uns gelungen eine einmalige und individuelle User Experience zu kreieren. Hier findet ihr weitere Impressionen der Adobe MAX:

13.09.2018
Adobe

Für die Adobe MAX Messe - die im Oktober in L.A. stattfindet - hat das LABOR eine Microsite konzipiert und umgesetzt. Die vielfältigen Angebote der Adobe MAX für Lehrer und Studenten werden hier strukturiert aber dennoch spannend dargestellt. Neben der einzigartigen Education Experience der Adobe MAX wird auf der vom LABOR konzipierten Microsite auch auf exklusive Veranstaltungen, Must-Dos, beeindruckende Keynotes, die atemberaubende MAX Sneak und die nicht zu verpassende Kreativparty - die MAX Bash - hingewiesen. Die lebendige Microsite zeigt sowohl in bewegten, als auch statischen Bildern alle Details und Termine rund um die Adobe MAX. Durch farblich getrennte Blöcke erwartet die Nutzer eine gute Usability und ein luftiges Look & Feel. Grundsätzlich dient die Microsite als kurze Anleitung, um das Beste aus der Adobe MAX herauszuholen.

Nach oben