Marketing

Facebook Live Videos: Streaming in Echtzeit

Facebook Live gibt es seit etwa einem Jahr. Das erfolgreiche Format entwickelt sich rasant und gewinnt zunehmend an Bedeutung – für private User ebenso wie für Unternehmen. Vor allem Event-Managern bietet das Live-Streaming ganz neue Möglichkeiten, ihre Zielgruppe anzusprechen. Wir erklären Euch, was dahintersteckt und wie Ihr das mächtige Tool am effektivsten nutzen könnt.

Was ist Facebook Live?

Das Live-Feature funktioniert in etwa so, wie wir Live-Übertragungen aus dem Fernsehen kennen: Ihr nehmt ganz einfach per Smartphone, Laptop oder PC ein Video auf und postet es dabei in Echtzeit (live) auf Facebook. Mit nur wenigen Sekunden Verzögerung erscheint es dort in Eurem News-Feed und erreicht alle Freunde und Abonnenten. Es besteht die Möglichkeit bis zu 90 Minuten live zu senden, danach lässt sich der Beitrag weiterhin als normales Video abrufen.

Die Vorteile

Schon heute besteht ein Drittel aller Online-Tätigkeiten aus dem Streamen von Videos. Prognosen gehen davon aus, dass der Anteil in den nächsten Jahren weiter ansteigen wird. Die zunehmende Dominanz sozialer Medien und die Möglichkeit, diese auch mobil zu nutzen, machen Facebook Live Videos zu einem der stärksten Tools überhaupt. Indem Ihr Euer Event oder Eure Botschaft live übertragt, erreicht Ihr neben der Zielgruppe vor Ort zugleich Menschen in aller Welt. Der Standort spielt somit keine Rolle mehr, wenn es darum geht, Kontakte zu knüpfen. Wie alle Facebook-Einträge lassen sich auch Live-Videos kommentieren, teilen oder mit „Gefällt mir“ versehen, und zwar in mehr als 60 Ländern dieser Welt. Ihr erhaltet in Echtzeit ein Feedback von Euren Zuschauern und könnt direkt darauf reagieren.

Einsatzmöglichkeiten

Facebook Live Videos eignen sich besonders gut, um ein aktuelles Event auch für Interessenten zugänglich zu machen, die nicht real vor Ort sein können. Darüber hinaus könnt Ihr mit dem Format neue Produkte vorstellen, Webinare promoten oder Euren Fans Einblicke in Euer berufliches oder privates Umfeld gewähren. Auch nach dem Live-Auftritt lässt sich das Video noch auf anderen sozialen Netzwerken teilen und weiter für Marketing-Zwecke nutzen.

Tipps und Tricks

Schon im Vorfeld eines Events empfiehlt es sich, durch Live-Videos das Interesse der Zielgruppe zu wecken und möglichst viele Leute neugierig zu machen. Mit einem Klick könnt Ihr gezielt Eure Freunde und Follower zu dem Live-Video einladen. Am besten fügt Ihr der Einladung eine kurze Beschreibung hinzu und fordert die Adressaten dazu auf, sich den Inhalt nicht entgehen zu lassen – so lässt sich eine möglichst rege Teilnahme erzielen.

Ob ein Video eher spontan und „ungeschminkt“ wirkt oder sich vor einer perfekten Kulisse abspielen soll, ist Geschmackssache. Während manche sich vom schönen Schein bezaubern lassen, empfinden andere die spontane Version als natürlicher und somit als glaubhafter. Unüberlegt handeln oder reden solltet Ihr dennoch nicht, denn in der Übertragungsgeschwindigkeit des Live-Tools liegt zugleich seine größte Falle: Es geht direkt an die Öffentlichkeit – ohne Schnitt oder Korrekturmöglichkeit.

Die Popularität von Facebook Live bietet Unternehmern und Veranstaltern großartige Möglichkeiten zur Vermarktung ihrer Produkte oder Ideen. Wer sich damit auskennt und ein paar simple Regeln befolgt, kann die App sinnvoll für seine Zwecke einsetzen und davon profitieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *
Hinweise zur Verarbeitung und Speicherung der Formulardaten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.