Software/ Trends

Wer schnüffelt denn da?

Die Suchmaschine Google schnüffelt recht gerne in Suchanfragen und kennt die Nutzer dadurch besser als sie vielleicht meinen und ihnen lieb ist. Zwar findet man mithilfe von Google so ziemlich alles im Internet, bezahlt hierfür aber einen hohen Preis, nämlich mit persönlichen Informationen und Daten. Jedoch muss niemand blind wie ein Maulwurf durchs Internet stapfen, denn mittlerweile gibt es sehr gute Alternativen zum Suchmaschinenriesen Google.

Erste Anlaufstelle bei der Suche nach Informationen im Netz ist für die meisten Menschen nach wie vor die Suchmaschine Google. Ohne dass sie es wissen, überlassen sie dem Megakonzern dabei viele Daten, die dieser nutzt, um dem Internetuser auf ihn maßgeschneiderte Werbeanzeigen zu präsentieren. Die Suchmaschine Bing ist in dieser Hinsicht leider keine echte Alternative, denn auch die Suchmaschine von Microsoft sammelt fleißig Informationen über die Nutzer, um diese mit personalisierten Werbeeinblendungen zu versorgen.

Möchte man also anonym auf Infosuche im Internet gehen, bleibt einem meist nichts anderes übrig, als auf kleinere Anbieter umzusteigen. Diese mögen vielleicht nicht so bekannt wie Google sein, liefern deswegen aber nicht unbedingt schlechtere Ergebnisse. In der Regel sind dies sogenannte Meta-Suchmaschinen. Sie leiten Anfragen an Suchdienste weiter, sammeln die Ergebnisse für den Nutzer und bereiten diese entsprechend auf.

Das sind die fünf Top-Alternativen zu Google

Alternative 1: Qwant
Seit März 2014 lässt sich auch in Deutschland mit der französischen Suchmaschine das Internet nach den gewünschten Informationen abgrasen. Qwant hat es sich dabei nicht zur Aufgabe gemacht, die Suchergebnisse durch die Inklusion von Standort oder sozialen Netzwerken zu verbessern, wie es bei Google üblich ist. Zwar geht es auch bei Qwant ganz ohne Cookies nicht; ein Cookie bleibt jedoch nur während des aktuellen Besuchs auf der Webseite aktiv. Darauf weist die französische Suchmaschine auf ihrer Startseite hin und erlaubt die Verweigerung der Webanalyse.
Besonders benutzerfreundlich: Alle Suchergebnisse lassen sich übersichtlich gegliedert anzeigen und die Hilfe ist hervorragend.

Alternative 2: MetaGer
Bei der Suchmaschine MetaGer handelt es sich um ein deutsches Pendant zu Google. Entwickelt wurde sie an der Universität Hannover. Bereits die Startseite beinhaltet eine erweiterte Suche, auf der viele Einstellungen seitens des Nutzers vorgenommen werden können. Unter anderem steht zur Auswahl, welche Suchdienste ausgewertet werden sollen.

Alternative 3: Semager
Die Suchmaschine Semager arbeitet mit einer semantischen Suche. Sie verwendet weder Tracking-Cookies noch speichert sie IP-Adressen. Dem Nutzer werden nicht nur verwandte Begriffe, sondern auch Internetseiten angezeigt, die zur jeweiligen Anfrage passen. Durch diese Eigenschaften eignet sich Semager zwar nur bedingt als Standard-Suchmaschine, stellt aber eine interessante Ergänzung zu anderen Alternativen dar.

Alternative 4: Startpage
Bereits seit dem Jahr 2005 legt die holländische Suchmaschine Startpage größten Wert auf kompromisslosen Datenschutz. Um größtmögliche Anonymität zu gewährleisten, können Nutzer einen kostenlosen Proxy-Service nutzen. Zudem setzt Startpage standardmäßig auf eine verschlüsselte SSL-Verbindung. Vom niederländischen Betreiber werden Server in den USA und Europa genutzt. Laut Firmenangaben verarbeitet die Suchmaschine europäische Anfragen jedoch ausschließlich in Europa.

Alternative 5: DuckDuckGo
Der Angebotsumfang von der entenmäßig klingenden Suchmaschine DuckDuckGo erinnert an den von Google. So bietet sie selbstständig Infos an, Videos und Bilder lassen sich über die Suchergebnisse anzeigen und direkt ansehen. Zusätzlich kann DuckDuckGo passende Produkte zur Suchanfrage liefern und Songs zum Anhören bieten, wenn man gerade auf der Suche nach Infos über bestimmte Musiker ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *
Hinweise zur Verarbeitung und Speicherung der Formulardaten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.